Spielberichte

Sonntag,

FC Krauchenwies / Hausen a.A. II – SV Hoßkirch 0:1 (0:0)

 

Erster Saisonsieg in Hausen a.A. – und das nach 30 minütiger Unterzahl. Der SVH hat es geschafft: Im zehnten Saisonspiel endlich der erste Sieg. Die Mannschaft von Trainer Bülent Alkan zeigte beim Tabellennachbarn eine geschlossene Mannschaftsleistung und überzeugte auch teilweise spielerisch. Aus der sicheren Defensive heraus erarbeitete man sich eine Vielzahl an aussichtsreichen Chancen. Leider machte sich im vorderen Drittel das Fehlen von Sebastian Halder deutlich bemerkbar. Zu leichtfertig vergab Hoßkirch Chancen. Nach dem Seitenwechsel schickte Alexander Müller Daniel Brauchle mustergültig auf die Reise. Der eingewechselte Daniel Brauchle blieb vor dem Gästekeeper konzentriert und schob zur verdienten Führung ein. In der 70. Spielminute machte der SVH sich das Leben wieder einmal selbst schwer, als Alexander Müller nach einem zu harten Einsteigen 20 Meter vor dem gegnerischen Tor mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde. Nach einer kurzen Drangphase der Hausherren übernahm der SVH aber wieder die Kontrolle und blieb auch trotz Unterzahl die spielbestimmende Mannschaft. Bei besserer Chancenverwertung wäre somit durchaus ein noch höherer Sieg drin gewesen. So kanns weitergehen.